Scheiße....

....dieses kranke Hirn!

Schau seit gestern Suizidvideos. Will meinen Freunden nah sein, die ich verloren habe.

Stelle mir vor wie das sein muss...

...die letzten Sekunden vor dem Sprung. Ich weiß nicht was mich noch hält. Meine Familie? Nein! Meine Freunde? Nein! Mein Lebenswille? Nein! Meine Kinder? Ja.

Wie würden die es verkraften? Gar nicht! Traumatisiert und event. später selbst Suizidgefährdet!

Ich fühl mich einsam und leer! Einsam unter Menschen. Keiner hört mich, keiner sieht mich, keiner versteht mich. Warum denn auch?!

Ich bin nichts Wert. Mache alles Falsch. Bin ein Fehler!

Bin nur ein Objekt, von dem einige gleuben sie könnten sich holen was sie brauchen und mich benutzen wie sie wollen. Und ich schaffe es nicht mich adequat zu wehren.

Unfähig, wie gelähmt

Panik... Angst... Depression... Suizidgedanken... Schneidedruck

...ich möchte weinen und kann nicht! Wie zugeschnürt! ...möchte reden aber ich kann nicht! ...kann niemanden anrufen, weil ich niemanden belästigen kann mit meinem Scheiß. Ist doch immer der selbe Müll!

Ich will den Schmerz nicht mehr spüren, den inneren Schmerz, der größer ist als ein Kopfschmerz oder so.

Der sich anfühlt, als würde einen der Brustkorb zerquetscht, als würde das Herz zerreißen!

Schmerzen in der Brust... Angst.... Panik... Durchatmen...

Medikamente? Oh ja am liebsten die ganze Schachtel und dann krepieren. Was hab ich da? Genügend! Aber ich bin es nicht Wert. Will es ohne schaffen, weil ich einerseits mich quälen will und mir nichts Gutes gönnen will. Und andererseits stark sein will.

Hat mein Ex ne Neue???

Geht mich nichts an aber die Vorstellung...

Ich will nicht dass er ne Neue hat. Hat er nicht verdient.

manche haben es einfach drauf sich immer nur die Marmelade von den Broten zu kratzen.

Für mich bleibt nicht mal das Brot übrig. Wenn überhaupt die Brotkrumen.

Wenigstens mein Thera hat mich heut geknackt und mir Tränen entlockt. War erleichternd mal zu weinen. Ist schwer mit jemanden über das eigene Innere zu sprechen, was ich selbst nicht richtig wahrnehmen kann und somit nicht verstehe....

 Es tut mir so leid... es ist so schwer...

Mein Tag war stressig aber ich habe ihn überstanden. Ich muss reden.... aber mit wem?

egal....

ich bin egal... aber ich will es schaffen!!!

http://www.youtube.com/watch?v=q7ZDuOxRcTg&feature=related

19.11.10 21:02

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


dein.herz.schlag / Website (22.11.10 15:17)
Ich kenne diese ausweglosen Gefühle sehr gut.
Und ich muss sagen Kinder sind da ein Segen. Meine Tochter hält mich immer davon ab Fehler zu begehen.
Auch wenn sich mein Krankheitsbild nun sehr verlagert hat. dieses "mich zerstören" erledige ich nun auf eine andere Art und Weise.
Es ist ein täglicher Kampf, aber dennoch wünsch ich alles Gute


Admin (22.11.10 23:31)
Danke

ich wünsche dir ebenfalls von Herzen alles Gute!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen