zensierte Gedanken aus einer Kriese

aus 2009
 
Ich kann nicht auf mein Herz hören....

ich bin nicht konsequent, kann mich nicht durchsetzen.
Habe alles verplant mal wieder und vergessen in der TK zu sagen dass ich morgen und übermorgen nicht kommen kann, da Studientage in der Kita sind und ich keine Betreuung für die Kinder habe!
Irgendwie gut aber irgendwie auch blöd.

*** Ja schande über mich. SCHANDE! Bin eine Schl*mp* und fühl mich wie eine H*r*.
Beim letzten mal habe ich mich schon wieder geschn*tten und "H" prangt an meinem Unterarm schon seit ca. acht Wochen. Es wird eh niemand als ein Problem ansehen.
Für mich ist es ein Problem und ich habe heut kurz überlegt ****
Es wird mir etwas aufgedrängt, was ich nicht will. NEIN ich kann und darf das natürlich nicht aber ich habe daran gedacht! Das finde ich schon schlimm!
****... endet es in einem Disaster!
Wie soll ich sowas in der TK ansprechen?
Es ist sch**ße ich schäm mich über meine Bedürfnisse zu sprechen. Aber *** gehört nicht dazu!
****
NEIN
NEIN
NEIN
Ich will das nicht
du hast dich nicht geändert
und du wirst dich auch nicht ändern
Ich habe mich auch noch nicht geändert
und meine Änderungen laufen nur in kleinen Schritten und ganz langsam.
Zu langsam für dich
zu langsam für uns...


5.12.10 13:59

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen